LENA's Blog, Archiv  

Ausstellung Weihnachtskrippen

Vernissage im Rahmen der Aktion „Lebendiger Adventskalender“. Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, 1. Dezember 2022, 17:30 Uhr – 19:00 Uhr. Die Weihnachtskrippen von Bernhild Kathi Hagemeister sind bis zum 31. Dezember 2022 ausgestellt.

Neue Webseite für LENA

Die Arbeit der vielen ehrenamtlichen Helfer:innen sind lobenswert und verdienen unseren Dank. Doch manchmal ist ein Danke nicht genug, wenn man doch mehr tun kann. Daher habe ich der LENA das gleiche Angebot gemacht, wie schon zuvor Herrn Sven Martin von der BAS. Eine professionelle Webseite inkl. Administration und Hosting, natürlich kostenlos.

Alte Postkarten

Eine Galerie von alten Postkarten zu Allmannsdorf und Staad: so sah es früher aus.

500 Euro Spende für das Kinderhospiz

Stricken, häkeln und nähen für einen guten Zweck. Trotz der erschwerenden Bedingungen durch Corona konnte die Strick-und Nähgruppe der LENA eine Spende von 500 Euro an das Hospiz Konstanz für die Kinder-und Jugendarbeit übergeben.

Der Geschmack der Heimat

Bürgergemeinschaft Allmannsdorf-Staad kocht mit Flüchtlingen. Etwa 170 Gäste drängen sich bei der Aktion im Saal. Viele Asylbewerber, die in Sporthallen keine Gelegenheit zum Kochen haben, wünschen sich eine eigene Küche, um vertrautes Essen kochen zu können.

Lebendige Nachbarschaft – Flohmarkt auf dem Allmannsdorfer Schulhof / Brigitte Kleiner

Erstmalig veranstaltete die „Lebendige Nachbarschaft“ einen Flohmarkt. Am Samstag den 27.6.2015 im Schulhof der Grundschule Allmannsdorf herrschte, bei gutem Wetter schon früh reges Treiben. Zu den ca. 45 angemeldeten Ständen kamen ca. 20 weitere Stände von Kindern – alles in allem ein buntes, vielfältiges Angebot für Jung und Alt.

Neue Plattform für die Nachbarschaft / K. Schlüter

Der erste Schritt zu einer besseren Vernetzung in der Allmannsdorfer Nachbarschaft war der Mittagstisch. Nun möchte die Bürgervereinigung Allmannsdorf-Staad (BAS) den nächsten Schritt anbieten.

Suppe für mehr Miteinander / K. Schlüter

Der Mittagstisch für Jung und Alt in Allmannsdorf füllt zuerst mal die Mägen. Doch dahinter steckt weit mehr. Irgendwann soll ein großes Netzwerk des bürgerschaftlichen Engagements entstehen.

Bürger wollen einander helfen

Die Allmannsdorfer möchten noch mehr füreinander da sein. Sie haben sich zusammengetan. Erste Aktion ist ein Mittagstisch.

Neuer Arbeitskreis: „Senioren“ Allmannsdorf/Staad/Egg / Sven Martin

Auf Einladung der BAS gab es im Januar 2013 einen Informationsaustausch zur Betreuungs- und Pflegesituation älterer Menschen in Allmannsdorf, Staad und Egg. Da der Stadtteil aktuell die Chance hat, diesen wichtigen Bereich grundlegend mitzugestalten wurde sondiert, welche Angebote es aktuell gibt und wo Lücken und Verbesserungspo-tenziale in der Versorgung hilfsbedürftigen Mitbürger existieren. Weiteres Ziel war es, die heute aktiven und engagierten Bürger zusammenzuführen und ihre Erfahrungen und Anregungen in diesen anspruchsvollen Gestaltungsprozess einzubinden.